Wildgulaschsuppe mit Preiselbeeren

Rezeptidee von Debic

Wildgulaschsuppe mit Preiselbeeren  ©FrieslandCampina Foodservice/Debic
Wildgulaschsuppe mit Preiselbeeren ©FrieslandCampina Foodservice/Debic

Eine köstliche Wildgulaschsuppe bekommt mit der Debic Sprühsahne den letzten Schliff.

Die Sprühsahne wurde speziell für die professionelle Küche entwickelt. Die Sahne kann vielseitig eingesetzt werden und bietet damit viel Spielraum für Kreativität der Gastronomen. Mit der ungesüßten Variante kann man einer Wildgulaschsuppe eine cremige Note verleihen.

Das Rezept

Wildgulaschsuppe mit Preiselbeeren

Für die Zubereitung von 10 Portionen à 500 g

 

4 EL Olivenöl erhitzen und 400 g fein gewürfelte rote Zwiebeln, 2 gehackte Knoblauchzehen und 1 kg gewürfelte Rehkeule 6 bis 8 Minuten anbraten. Mit 6 TL edelsüßem Paprikapulver, 1 TL Kümmel und 2 TL gehacktem Rosmarin würzen. Danach 4 EL Tomatenmark dazugeben und ca. 2 Minuten tomatisieren. Mit 500 ml Rotwein ablöschen und auf 1/3 reduzieren lassen. Anschließend 2 l Wasser und 2,25 l Wildfond angießen.

 

300 g fein gewürfelte Möhren, 200 g fein gewürfelten Staudensellerie, 600 g mehlig kochende Kartoffeln und ein Kräutersäckchen mit 4 Lorbeerblättern, 5 Nelken und 6 Wacholderbeeren hinzufügen. Alles aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze ca. 60 Minuten köcheln lassen. In den letzten 20 Minuten 300 g fein gewürfelte braune Champignons dazugeben.

Den Kräutersack entfernen und die Suppe mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Die Suppe anrichten und mit Debic Profi-Sprühsahne sowie 200 g Preiselbeeren garnieren.