Mascarpone-Joghurt-Creme mit Zitrusfrucht-Kompott

Rezeptidee von Debic

Debic Tiramisù lässt sich in Kombination mit Zitrusfrüchten und Joghurt zu einem frisch-fruchtigem Dessert verarbeiten: Mascarpone-Joghurt-Creme mit Zitrusfrucht-Kompott ©FrieslandCampina Foodservice/Debic
Debic Tiramisù lässt sich in Kombination mit Zitrusfrüchten und Joghurt zu einem frisch-fruchtigem Dessert verarbeiten: Mascarpone-Joghurt-Creme mit Zitrusfrucht-Kompott ©FrieslandCampina Foodservice/Debic

Die Debic Tiramisù mit 55 % Mascarpone und authentisch italienischem Geschmack ist eine der beliebtesten Dessertbasen in der Gastronomie. Sie punktet mit konstant exzellenter Qualität und einem hohem Hygiene-Standard. Aufgeschlagen ergeben 1 Liter Debic Tiramisù ein Volumen von 2 Litern. Desserts mit Debic Tiramisù schmecken wie hausgemacht – und das bei bester Kalkulationssicherheit und konsequenter Zeitersparnis. Ein Kompott aus Zitrusfrüchten, Zimt und griechischem Joghurt machen aus der Debic Tiramisù einen fruchtigen Genuss.

Das Rezept

Für die Zubereitung von 20 Portionen

 

8 Grapefruits (rosé), 8 Orangen und 8 Limetten filetieren.

Den Saft der Orangen auffangen.

 

100 g feinen Zucker, 200 ml Weißwein, Orangensaft und 2 Zimtstangen einkochen lassen und anschließend kalt stellen.

 

1 l Debic Tiramisù zusammen mit 400 g griechischem Joghurt 4 - 5 Minuten aufschlagen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

 

Die Mascarpone-Joghurt-Creme in einen Dressierbeutel geben und abwechselnd mit dem Fruchtkompott in Dessertgläser schichten und mit den Fruchtfilets, etwas frische Minze und Mandelblättchen garnieren.

 

Die Zubereitungszeit beträgt 30 Minuten. 

 

Tipp: Dieses Dessert ist optimal für größere Gesellschaften geeignet. Die Crème kann vor dem Servieren gekühlt 2-3 Tage gelagert werden.