Jetzt den Traumpartner finden

270 Topunternehmen zeigen auf der Ambiente individuelle Lösungen für das Objektgeschäft und Horeca


Foto:  ©Kare
Foto: ©Kare

Sich wohl fühlen und einfach mal abschalten. Ob auf dem Flug zum nächsten Meeting in der First- oder Business-Class oder beim Entspannen im Hotel – die Ausstattung entscheidet signifikant, ob das auch gelingt. In den letzten Jahren gewinnt das Objektgeschäft daher stark an Bedeutung. „Für Profis und Entscheider aus dem Hotel- und Gaststättengewerbe, professionelle Einkäufer, Einrichter, Innenarchitekten oder Designer ist die Ambiente ein wichtiger Hotspot für das Horeca- und Objektgeschäft. Sie nutzen das Contract Business-und Horeca-Angebot nicht nur zur Inspiration, sondern können auf der Ambiente den passenden Partner für konkrete Objekte finden“, so Nicolette Naumann, Vice President Ambiente. Beispiele, wie maßgeschneiderte Lösungen für die Einrichtung von Hotellerie und Gastronomie aussehen können, zeigen Aussteller wie ASA, Dôme Deco oder Kare.

Serie „Á Table“ Fine Bone China von ASA
Serie „Á Table“ Fine Bone China von ASA

Das Erfolgsrezept des Keramikunternehmens ASA ist die Ausrichtung einer konsequenten Philosophie von klaren Formen und Farben sowie modernem Design. Mit der Geschirrserie "À Table" in Fine Bone China, die eigens für die Fluglinie Swiss Air teilweise gestalterisch modifiziert wurde, ist ASA seit 2011 an Bord der Swiss First Class. Die Kollektion überzeugt durch ihre Leichtigkeit, die keine Kompromisse bei der Beständigkeit und Qualität macht. Das zeitlose und moderne Design ist die optimale Bühne für die Gerichte der Swiss First und trägt zum luxuriösen Auftritt der kulinarischen Kreationen bei.

Inneneinrichtung von Dôme Deco im Terhills Hotel in Belgien
Inneneinrichtung von Dôme Deco im Terhills Hotel in Belgien

Das belgische Design-Unternehmen Dôme Deco, bietet mit seinem Gesamtkonzept der Inneneinrichtung eine besondere und außergewöhnliche Atmosphäre mit einem Hauch von Luxus. Eines der jüngsten Projekte ist die Ausstattung des luxuriösen vier Sterne Hotels Terhills in Belgien. Das mit viel Liebe restaurierte Gebäude beherbergte einst die Verwaltung der örtlichen Kohlemine und wirkt mit seiner Architektur wie ein Schloss mit kleinem Park. Dôme Deco hat die komplette Ausstattung des Interieurs übernommen und dem Hotel einen edlen Look-and-feel gegeben. Das Mobiliar, die Lampen und die Accessoires wurden perfekt auf das Ambiente des Hotels abgestimmt. 

Das Mitarbeiter-Restaurant des Hotels Bayerischer Hof, München
Das Mitarbeiter-Restaurant des Hotels Bayerischer Hof, München

Auch das internationale Unternehmen Kare entwirft und vermarktet Möbel, Leuchten, und Wohnaccessoires für den Objektbereich. Für das traditionsreiche Münchner Hotel Bayerischer Hof, dessen Renommee weit über die Stadtgrenzen hinaus reicht, errichtete die Objekt-Abteilung ein komplett neu gestaltetes Restaurant für die Mitarbeiter einschließlich einer Relax-Lounge. Die Contract Business-Profis entwickelten die Idee für das Interior Design mit Farbkonzept und Materialauswahl, bauten alles komplett selbst um – vom Boden bis zur Decke – und übernahmen die Möblierung und Dekoration. Für das Design-Konzept der rund 250 Quadratmeter großen Flächen wählten die Innenarchitekten Farben aus der Natur: helle Hölzer, neutrale Steintöne und Akzente in verschiedenen Grüntönen. Optische Highlights setzen Schalen in schimmerndem Metall, Grünpflanzen als Augenschmaus und ungewöhnliche Wandobjekte aus echtem Moos.

Einkäufer aus dem Horeca-Bereich finden in Frankfurt ein attraktives Spektrum an Topmarken. Namhafte Unternehmen wie Dibbern, Hering, Porzellanfabriken Christian Seltmann, Rak Porcelain Europe, Steelite International oder Zieher stehen für das hochwertige und internationale Horeca-Angebot auf der Ambiente. Im Bereich des Interior Designs präsentieren Unternehmen wie Deknudt, DPI, Exotica Cor Mulder, Fink, Lambert oder Rica Riebe eine Bandbreite von anspruchsvollen Produkten und Konzepten für die Gestaltung und Dekoration gewerblicher Räume.

 

Die Aussteller aus dem Contract Business- und Horeca-Bereich sind mit einem extra Label am Messestand klar gekennzeichnet. Das zeigt, dass sie nachweislich Erfahrung und Expertise in der Ausstattung von gewerblichen Projekten wie Hotels oder Restaurants haben. Zusätzlich führt der Contract Business Guide alle Aussteller aus dem Bereich Objektgeschäft inklusive Kontaktdaten der Experten in den Unternehmen auf. Er ist während der Ambiente auf dem gesamten Messegelände kostenfrei verfügbar.  



Kommentar schreiben

Kommentare: 0