Der erste Virtuelle Ostermarkt


Zum Tag des Thüringer Porzellans führt KAHLA in seinem Webshop den jährlichen Ostermarkt mit vielen beliebten Schnäppchenangeboten zum ersten Mal online durch.

Quelle: KAHLA Porzellan.
Quelle: KAHLA Porzellan.

Jedes Jahr findet anlässlich des Tages des Thüringer Porzellans der beliebte Ostermarkt in Kahla statt. Der Schnäppchenmarkt wird üblicherweise durch den KAHLA-Werksverkauf auf dem Firmengelände der KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH durchgeführt. Aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen lädt der innovative Trendsetter vom 3. bis 6. April zu einem virtuellen Ostermarkt in seinen Onlineshop ein.  

 

„Der virtuelle Ostermarkt kann auch von jenen Menschen, denen die Fahrt nach Kahla bisher zu weit war, ganz bequem besucht werden. Während sie nach Angeboten stöbern oder die moderne Porzellanfertigung bestaunen, können unsere Gäste mit ihren Tablets oder Notebooks gemütlich im Wohnzimmer oder auf dem Balkon sitzen und zusammen mit ihren Familienmitgliedern über das neue Geschirr diskutieren.“, stellt Sheila Rietscher die digitale Strategie des Familienunternehmens vor.

Vom 3. April 2020, 9:00 Uhr, bis 6. April 2020, 24:00 Uhr, finden die Besucher des virtuellen KAHLA-Ostermarkts auf www.kahla-porzellanshop.de/ostermarkt neben saisonalen Sonderangeboten auch Einblicke in die moderne Porzellanfertigung. Der Ausflug in das digitale Designuniversum wird mit spannenden Fotos und Videos von liebevoller Handarbeit und modernster Robotik belohnt.  

 

Wer schöne Ostergeschenke versenden, sein Zuhause dekorieren oder die Küche renovieren möchte, kann preisgekrönte Porzellanprodukte Made in Germany zu Schnäppchenpreisen erwerben. Zu den KAHLA-Bestsellern in diesem Frühjahr gehören die farbenfrohen Blumendekore „Wildblume“, „Heyday“ und „Moon Meadow“ und die „BBQ-Kollektion“ mit multifunktionalen Artikeln für die Grillsaison. Auslaufsortimente, zweite Wahl und Restposten, zum Beispiel aus den Serien TAO und Cumulus, werden mit bis 70% Rabatt angeboten. Am Ende der Tour dürfen sich die Besucher auf ein Überraschungsgeschenk freuen.

 

„Wir hoffen, unseren begeisterten Kunden die Zeit des Wartens ein wenig zu versüßen. Sobald die Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus überstanden ist und die Ausgangssperren aufgehoben werden, stehen auch die Türen des Werksverkauf für einen Einkaufsbummel mit allen Sinnen wieder offen.“, so Sheila Rietscher.

 

Ein weiterer Vorteil für die Onlinekäufer: Die gewichtigen Geschirr-Sets werden direkt zur Haustür geliefert. Auch Profis, die sich während der Corona-bedingten Ruhephase Zeit nehmen, ihre Porzellanausstattung zu erneuern, finden im Onlineshop Angebote für Teller, Tassen und Bowls von gastronomischer Qualität.